• Viele Wege führen nach oben!

    Wie auch immer ihr gerne anreisen möchtet: Wir zeigen euch, wo es lang geht.

So findet ihr uns:

Die Freiburger Hütte befindet sich im Lechquellengebirge / Vorarlberg. Von Lech aus gibt es eine Mautstraße zur Formarinalpe. Diese ist im Sommer von 8.00 – 16.30 Uhr für den Privatverkehr gesperrt (es verkehren Wanderbusse) und es gibt keinen Winterdienst.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Vom Bahnhof St. Anton oder Langen aus könnt ihr mit dem Bus nach Lech fahren, von dort aus mit dem Wanderbus bis Formarinsee. Die Wanderbusse verkehren von 8.00 – 16.30 Uhr alle zwei Stunden ab Lech.

Hier noch ein paar nützliche Links:

Fahrplanabfrage ÖBB

Fahrplanabfrage ÖBB Postbus

Fahrplanabfrage DB

Anfahrt mit PKW

Über die A96 bis Grenzübergang Lindau/Bregenz und zum Pfändertunnel. Weiter auf A14, der Rheintalautobahn und über die Arlbergschnellstraße S16 bis Langen am Arlberg. Vor Arlbergtunnel abbiegen in Richtung Arlbergpass. Auf der Arlbergpass-Straße bis zur Abzweigung Flexenpass-Straße, über Flexenpass bis Lech.

Anfahrt mit Bike

Wie oben beschrieben bis Lech fahren, dann über die Teerstraße von Lech zum Formarinsee und von dort aus die Schotterstraße bis zur Hütte.

Aufstiege

  • Ab Parkplatz Formarinsee: Um den Formarinsee auf einem breiten Weg in einer knappen Stunde. Über den Felsensteig, nur für Geübte, in einer halben Stunde.
  • Ab Dalaas: Normalweg Mason, Mustrinalpe, Rauher-Staffel-Alpe – 3 Stunden oder Mason, Schmiedetobel, Mustrinalpe , weiter auf Normalweg – 3-4 Stunden.
  • Ab Lech: Durch das Lechtal, Zug, Unteres Älpele, Formarinalpe – 5 Stunden.
  • Ab Braz: „Masonweg“, Malarsch, Masonalpe, Gwurfjoch – 6 Stunden.
  • Vom großen Walsertal: Marul, Faludrigaalpe, In der Enge – 5 Stunden oderAlpe Laguz (Wanderbus-Haltestelle, von Marul aus kommend) – 2,5 Std; Sonntag über Stein (Seilbahn), Garmil, Laguzalpe – 6 Stunden

Beliebte Touren

  • Wer die Lechquellenrunde entlang wandert, kann diese schöne Aussicht genießen

    Ganahlskopf – ca. 2,5 Stunden

    Im Saladinasattel • leicht, aber lohnend!

  • Die Sonne geht auf hinter dem Formarinsee - von unserer Hütte aus hat man eine wundervolle Aussicht.

    Rund um den Formaletsch – ca. 3 Stunden

    Freiburger Hütte • Steinernes Meer • Formarin-Alpe • Freiburger Hütte

  • Etwas, wofür sich die Anstrengung beim Bergsteigen definitv lohnt: der Ausblick von oben - Bergpanorama

    Roggelskopf

    Freiburger Hütte • Roggelskopf

    Kletterstellen I bis II

  • Von der Freiburger Hütte blickt man auf die Rote Wand - eine Tour dorthin lohnt sich

    Rote Wand – ca. 4,5 Stunden

    Freiburger Hütte • Schwarze Furka • Oberes Sättele • Nordgratschulter • Nordgrat-Hauptgipfel

    für Bergerfahrene mit Schwindelfreiheit!

Unsere Freiburger Hütte von unten, wenn man nach der Wanderung von Lech am Arlberg bei uns ankommt
Ihr möchtet auf unserer Berghütte übernachten und an einem der schönsten Orte in Österreich Urlaub machen?

Nichts leichter als das: Hier könnt ihr eure Hüttenübernachtung direkt online buchen und euch ein Zimmer zum Wunschtermin sichern – und schon steht dem nichts mehr im Wege!

Besucht unsere Alpenvereinshütte im Lechquellengebirge, direkt am Formarinsee und der Roten Wand. Mit wunderschönen Zustiegsmöglichkeiten von Dalaas, Lech am Arlberg, Braz und dem Großen Walsertal.

Jetzt reservieren